Icon+49 (0)40 411 11 31- 0
Slide Bild
Slide Bild

Immobilienfinanzierung – Zukunftssicherung durch Sachwerte

Eigenheim ist ein Begriff, den die meisten von uns mit dem Gefühl der Sicherheit und des Komforts verbinden. Neben vielen Vorzügen im Alltag, erlaubt eine eigene Immobilie auch einen ungetrübten Blick in die Zukunft. Denn die Mietausgaben gehören zu den größten finanziellen Belastungen im Alter – mit einem Haus- bzw. Wohnungskauf schafft man sie komplett weg. Auch für die Kinder ist damit gesorgt – eine geerbte Immobilie verschafft ein sicheres materielles Polster für die Herausforderungen des Lebens.       

Doch das benötigte Kapital für den Immobilienerwerb ist nur selten in voller Höhe vorhanden.

Damit der Traum vom Eigenheim kein Traum bleibt, gibt es diverse, unter anderem seit Jahrzehnten bewährte, Finanzierungsmodelle. Diese können von uns exakt an  Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Ihre Finanzierung wird damit praktisch zu einem Unikat – zwei identische Finanzierungen gibt es kaum. Unter Umständen ist das fehlende Eigenkapital oder bereits vorhandene Kredite kein Hindernis für die Finanzierung.

Die  Eigenheimfinanzierer können von folgenden Highlights in unseren Konzepten profitieren:

  • Finanzierung bis zu 110% des Beleihungswertes
  • Finanzierungen mit und ohne Eigenkapital
  • Sondertilgung bis zu 10%
  • Flexdarlehen und Volltilgerdarlehen
  • Finanzierungen ohne Einkommensnachweise bis zu 70 % des Beleihungswertes
  • Finanzierungen von Mehrfamilienhäusern mit 5-6 WE und mehr
  • Finanzierungen für Eigennutzer und Kapitalanleger, Freiberufler und Selbständige (nach 2 Jahren Selbständigkeit), Senioren jeden Alters
  • Tilgungsaussetzung gegen Renten-/Lebensversicherung, Fonds oder Bausparverträge
  • Forward Darlehen für bis zu 60 Monate im Voraus
  • Bis zu 4 Darlehensnehmer
  • Nachrangdarlehen bis zu 80% des Beleihungswertes
  • KfW-Darlehen
  • Finanzierung schon ab 20.000,- EUR
  • Auch mit Schufa-Negativ-Merkmalen bis 5.000,- EUR
  • Versicherung gegen Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit 

 

Unsere Beiträge

Beitrag Verwirrte Wege zur Arbeit – was zählt als Arbeitsweg, wofür besteht Versicherungsschutz?

den gesetzlichen Unfallschutz genießen bekanntlich alle Arbeitnehmer in Deutschland während der sozialversicherungspflichtigen Arbeitszeiten sowie auf direkten Wegen zu und von der Arbeitsstelle. Die Frage die sich vor Allem in Verbindung mit den Wegeunfällen immer wieder stellt – wie direkt muss […]

Beitrag Volltrunkener Student überflutet ein Hochhaus – ein Fall für Privathaftpflichtversicherung?

brauchen junge Leute eine Privathaftpflichtversicherung? Unsere Antwort – unbedingt! Deutlich kann man am folgenden Beispiel machen. Nach einem durchzechten Abend möchte ein angeheiterter Student in seinem Apartment eine Dusche nehmen. Mitten im Prozess überkommt ihn eine Todesmüdigkeit und er schläft […]

Beitrag Dreiste Lüge führt zur Kündigung der Berufsunfähigkeitsversicherung

ein vermeintlicher Rollstuhlfahrer hat seine Krankheit aufwendig inszeniert um Leistungen aus seiner Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen. Zu diesem Schluss kam der Versicherer nach einer planmäßigen Gesundheitsprüfung und kündigte den Vertrag fristlos. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat den Versicherer kürzlich in seiner Entscheidung […]

Beitrag Rentnerin verunstaltet mutwillig ein Kreuzworträtsel-Kunstobjekt – muss Privathaftpflichtversicherung zahlen?

eine Schreckensnachricht hat Mitte des vergangenen Jahres die Kunstwelt erschüttert. Nein, es ist kein Meisterwerk gestohlen worden und auch kein Museum abgebrannt. Es ist lediglich die Collage des Fluxuskünstlers Arthur Köpcke mit dem abgebildeten Kreuzworträtsel, die unwesentlich beschädigt worden ist. […]

Icon

Kontaktdaten

Setana Finanz Vermittlungs GmbH
Weidenbaumsweg 139
21035 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 411 11 31- 0
Fax: +49 (0)40 411 11 31- 20
E-Mail post@setana.de

Icon

Sitemap

Datenschutz Impressum © Setana Finanz 2000-2016