Datum

Schlüsselwort

Axa lässt in die Zukunft blicken

Axa lässt in die Zukunft blicklen

Geschrieben am: 08-12-2015

im Anhang finden Sie einen Bericht über den kürzlichen Presseauftritt von Dr. Thomas Burbl, den Chef von Axa-Deutschland. Hier sind einige interessante Details aus der Konzernzentrale:

Axa bleibt mit 1,4% Beitragszuwachs auf dem Wachstumskurs. Man geht von einer Senkung der Schadenquote auch in 2015, im fünften Jahr zufolge (in 2014 betrug die Schaden-/Kostenquote 95,6%).

Axa treibt zahlreiche Innovationsprojekte voran. Bereits 2016 bringt Axa die neue Telematik-App für junge Fahrer in der KFZ-Versicherung auf den Markt (mehr zum Thema finden Sie hier http://versicherungswirtschaft-heute.de/vertrieb/axa-bringt-telematik-app-auf-den-markt).

Vorangetrieben, unter anderem vom starken KFZ-Geschäft, wuchs die Sachsparte bis Ende September um 2,7%. Das SUH-Geschäft bleibt weiterhin im Fokus der Axa-Gruppe. Hier möchte man in 2016 vor allem im Privatkunden- und Gewerbegeschäft zulegen.

Mehr Einblicke verschafft Ihnen der Artikel im Anhang.


Autohersteller contra Versicherer

Autohersteller contra Versicherer

Geschrieben am: 29-11-2015

im Anhang finden Sie einen Artikel über die neuen Trends in der KFZ-Versicherung. Zugegeben, es ist eine ordentliche Portion an Lesestoff. Angesichts der zahlreichen, gleichzeitig stattfindenden, Entwicklungen in der Sparte  kann die Lektüre jedoch durchaus als zusammenfassend betrachtet werden und ist, aus unserer Sicht, absolut lesenswert.

Der Schwerpunkt des Beitrags liegt bei Telematik-Tarifen. Die ersten Gesellschaften, wie AXA und VHV,  kommen mit ihren Telematik-Tarifen bereits zum 01.01.2016 an den Start. Die Akzeptanz der Kunden für die neue Technologien der Versicherer  ist, aus unserer Sicht, aktuell recht gering. Nur wenige Kunden wären heute bereit, eine Vorrichtung in ihr Fahrzeug installieren zu lassen, die ihr Verhalten im Straßenverkehr kontrollieren und zur Auswertung durch Dritte weitergeben würde. Die aktuellen Diskussionen in den Massenmedien rund um elektronische Datenspeicherung und -verwendung bestärken die Verbraucher in ihrer überwiegend ablehnender Haltung gegenüber solchen Datenerhebungen sicherlich noch zusätzlich. Man dürfte sich sicher sein, dass die Versicherer in ihren internen Studien und Umfragen selbst zu den gleichen Erkenntnissen gekommen sind.

Und dennoch tätigen die Gesellschaften weiterhin erhebliche Investitionen in die neue Technik. Der Grund dafür könnte in der bevorstehenden Einführung vom eCall (emergency call) -System für Kraftfahrzeuge liegen, das ab dem 31.03.2018 verpflichtend in alle neuen Modelle von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen eingebaut werden muss. Bis heute sind viele Fragen um den Umfang und die Verfügung  über die Daten nicht geklärt. Fakt ist – die Autohersteller werden dann in den Besitz von Daten kommen, die sie anschließend für eigenen Schadenmanagement verwenden könnten. Die geschädigten Fahrzeuge würden dann vorbei an aufwendig aufgebauten Partnerwerkstattnetzwerke der Versicherer geleitet werden. Steigende Schadenquoten bei Versicherungsgesellschaften wären die Folge. Mit den neuen Telematik-Tarifen möchten die Versicherer die Herren über die Daten bleiben und das Feld nicht kampflos den Autoherstellern überlassen.

Ein Versicherungsbüro in Hamburg lässt ihre Kunden und Makler über folgenden Link schnell, unverbindlich und ohne Registrierung die neusten Tarife zur KFZ-Versicherung vergleichen: http://www.setana.de/vergleich-rund-ums-Auto/

Bildquelle: adam121 / fotolia.com


KFZ-Versicherung – Telematik boomt

Geschrieben am: 09-08-2015

Überwachung von Menschen durch moderne Technik ist eins der meist diskutierten Themen in der aktuellen Medienlandschaft. Und das zurecht, denn die geheime Nutzung von technischen Mitteln zur unerlaubten Beobachtung von Mitmenschen ist mit Verletzung von deren Grundrechten eng verbunden. Anders kann es sich allerdings verhalten, wenn die moderne Technik mit Erlaubnis von Beobachtenden zu seiner Sicherheit oder seinem Wohlstand beiträgt (Telematik). Unter folgendem Link können Sie, beispielhaft, über einen Einsatzgebiet nachlesen, der die KFZ-Versicherung in den nächsten Jahren nachhaltig verändern könnte:

http://www.versicherungsjournal.de/versicherungen-und-finanzen/kfz-versicherung-telematik-boomt-122847.php?vc=emailempfehlung

Ein Versicherungsbüro in Hamburg lässt ihre Kunden und Makler unverbindlich, schnell und ohne Registrierung stets die neusten Tarife zur KFZ-Versicherung vergleichen: http://www.setana.de/vergleich-rund-ums-auto/


Unsere Beiträge

Beitrag Verwirrte Wege zur Arbeit – was zählt als Arbeitsweg, wofür besteht Versicherungsschutz?

den gesetzlichen Unfallschutz genießen bekanntlich alle Arbeitnehmer in Deutschland während der sozialversicherungspflichtigen Arbeitszeiten sowie auf direkten Wegen zu und von der Arbeitsstelle. Die Frage die sich vor Allem in Verbindung mit den Wegeunfällen immer wieder stellt – wie direkt muss […]

Beitrag Volltrunkener Student überflutet ein Hochhaus – ein Fall für Privathaftpflichtversicherung?

brauchen junge Leute eine Privathaftpflichtversicherung? Unsere Antwort – unbedingt! Deutlich kann man am folgenden Beispiel machen. Nach einem durchzechten Abend möchte ein angeheiterter Student in seinem Apartment eine Dusche nehmen. Mitten im Prozess überkommt ihn eine Todesmüdigkeit und er schläft […]

Beitrag Dreiste Lüge führt zur Kündigung der Berufsunfähigkeitsversicherung

ein vermeintlicher Rollstuhlfahrer hat seine Krankheit aufwendig inszeniert um Leistungen aus seiner Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen. Zu diesem Schluss kam der Versicherer nach einer planmäßigen Gesundheitsprüfung und kündigte den Vertrag fristlos. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat den Versicherer kürzlich in seiner Entscheidung […]

Beitrag Rentnerin verunstaltet mutwillig ein Kreuzworträtsel-Kunstobjekt – muss Privathaftpflichtversicherung zahlen?

eine Schreckensnachricht hat Mitte des vergangenen Jahres die Kunstwelt erschüttert. Nein, es ist kein Meisterwerk gestohlen worden und auch kein Museum abgebrannt. Es ist lediglich die Collage des Fluxuskünstlers Arthur Köpcke mit dem abgebildeten Kreuzworträtsel, die unwesentlich beschädigt worden ist. […]

Datenschutz Impressum © Setana Finanz 2000-2016