Was Fußballprofis für ihre Versicherungen zahlen

Was Fußballprofis für ihre Versicherungen zahlen

Geschrieben am: 21-02-2016

folgende Information kann man sich zur Beruhigung vor Augen führen, sobald man anfängt sich über die hohen Versicherungsbeiträge zu ärgern. Auch die Reichen dieser Welt, zu denen sicherlich die Fußballprofis der Bundesliga gehören, machen sich Sorgen wegen möglichen unvorhersehbaren Ereignissen im Alltag und deren Folgen für eigenen Wohlstand. Zu den meist befürchteten Risiken gehören Unfälle, Krankheiten, schwere Sportverletzungen und Sportuntauglichkeit. Das alleine erscheint nicht verwunderlich, denn ein plötzlicher Verlust der Arbeitskraft aus gesundheitlichen Gründen (Berufsunfähigkeit) wird von meisten Arbeitnehmern in Deutschland ebenfalls als äußerst negatives Szenario betrachtet …mit einem Unterschied – die Sportprofis ziehen es mehrheitlich vor, sich gegen die finanziellen Folgen möglicher Berufsunfähigkeit mittels entsprechender Versicherungspolicen zu schützen. Solch ein Vorsorge-Bewusstsein ist höchstwahrscheinlich der strategischen Denkweise der Sportstars geschuldet, die auf einem Fußballfeld besonders gefragt ist. Unten sind die Beiträge von einigen deutschen Fußballern für ihre Spezialpolicen gegen Berufsunfähigkeit aufgeführt. Im Durchschnitt wenden die Profisportler aus der Tabelle ca. 5% ihres Jahreseinkommens alleine für solche Vorsorge auf.

Platz 1. Daniel Didavi (25), VfB Stuttgart                                            98.000 Euro

Platz 2. Benedikt Höwedes (27), FC Schalke 04                                122.500 Euro

Platz 3. René Adler (30), Hamburger SV                                             134.750 Euro

Platz 4. Pierre-Michel Lasogga (23), Hamburger SV                     196.000 Euro

Platz 5. Naldo (Ronaldo Aparecido Rodrigues, 33)                        196.000 Euro

Platz 6. Ilkay Gündogan (25), Borussia Dortmund                         220.500 Euro

Patz 7. Thiago Alcantara (24), FC Bayern München                       392.000 Euro

Platz 8. Marco Reus (26), Borussia Dortmund                                 490.000 Euro

Platz 9. Philipp Lahm (32), FC Bayern München                             490.000 Euro

Platz 10. Franck Ribéry (32), FC Bayern München                            588.000 Euro

Die Informationen stammen von www.dasinvestment.com. Ausführlichen Artikel finden Sie unter http://www.dasinvestment.com/nc/finanzboulevard/news/datum/2015/11/26/was-fussballprofis-fuer-ihre-versicherungen-zahlen/

Bildquelle: synto / fotolia.com

Download PDF

Schreibe ein Kommentar

* Pflichtfelder

Unsere Beiträge

Beitrag Verwirrte Wege zur Arbeit – was zählt als Arbeitsweg, wofür besteht Versicherungsschutz?

den gesetzlichen Unfallschutz genießen bekanntlich alle Arbeitnehmer in Deutschland während der sozialversicherungspflichtigen Arbeitszeiten sowie auf direkten Wegen zu und von der Arbeitsstelle. Die Frage die sich vor Allem in Verbindung mit den Wegeunfällen immer wieder stellt – wie direkt muss […]

Beitrag Volltrunkener Student überflutet ein Hochhaus – ein Fall für Privathaftpflichtversicherung?

brauchen junge Leute eine Privathaftpflichtversicherung? Unsere Antwort – unbedingt! Deutlich kann man am folgenden Beispiel machen. Nach einem durchzechten Abend möchte ein angeheiterter Student in seinem Apartment eine Dusche nehmen. Mitten im Prozess überkommt ihn eine Todesmüdigkeit und er schläft […]

Beitrag Dreiste Lüge führt zur Kündigung der Berufsunfähigkeitsversicherung

ein vermeintlicher Rollstuhlfahrer hat seine Krankheit aufwendig inszeniert um Leistungen aus seiner Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen. Zu diesem Schluss kam der Versicherer nach einer planmäßigen Gesundheitsprüfung und kündigte den Vertrag fristlos. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat den Versicherer kürzlich in seiner Entscheidung […]

Beitrag Rentnerin verunstaltet mutwillig ein Kreuzworträtsel-Kunstobjekt – muss Privathaftpflichtversicherung zahlen?

eine Schreckensnachricht hat Mitte des vergangenen Jahres die Kunstwelt erschüttert. Nein, es ist kein Meisterwerk gestohlen worden und auch kein Museum abgebrannt. Es ist lediglich die Collage des Fluxuskünstlers Arthur Köpcke mit dem abgebildeten Kreuzworträtsel, die unwesentlich beschädigt worden ist. […]

Datenschutz Impressum © Setana Finanz 2000-2016